5 Fragen zur Reparatur eines Kaffeevollautomaten

Wir alle wollen möglichst lange Spaß an unserem Kaffeevollautomaten haben. Falls dieser also mal nicht so funktionieren sollte, wie wir uns das wünschen, so kann eine Reparatur Sinn machen. Aber was kostet eigentlich eine Reparatur? Welches Teil deiner Maschine ist am wichtigsten? Wir beantworten heute 5 Fragen zu genau diesen Unklarheiten.

1) Welches Teil ist das wichtigste bei einem Kaffeevollautomaten?

Man sagt die Brüheinheit ist das Herzstück der Maschine.

2) Welche Teile können bei einem Kaffeevollautomaten repariert werden und welche nicht?

Das ist lediglich eine Frage der Ersatzteile. Sofern diese vorhanden sind, kann jedes Teil eines Kaffeevollautomaten ausgetauscht werden.

3) Ab wann lohnt es sich, eine neue Maschine zu kaufen?

Diese Frage lässt sich, zumindest aus kaufmännischer Sicht, recht einfach beantworten. Sollten die Reparaturkosten den Preis eines funktionalen Gebrauchtgerätes übersteigen, so würde es potenziell Sinn machen, eine andere Maschine zu kaufen. Oft spielen natürlich auch emotionale Gründe eine Rolle. Diese besiegen dann gelegentlich die ökonomischen Argumente.

4) Wie einfach, bzw. schwer sind Ersatzteile für ältere Kaffeevollautomaten erhältlich?

Diese Frage lässt sich so pauschal leider nicht beantworten. Das hängt immer vom Modell und/oder dem Baujahr einer Maschine ab. Wir versuchen aber sehr viel, um das passende Teil für deinen Kaffeevollautomaten ausfindig zu machen und diesen wieder in Stand zu setzen.

5) Was kostet eine Reparatur im Durchschnitt?

Das hängt natürlich vom Schaden ab. In der Regel kann man 100-250 Euro für eine Reparatur einkalkulieren. Je nach Ursache kann der finale Preis niedriger, aber auch höher ausfallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.