5 Fragen zu Nivona

Nivona hat einen guten Ruf unter Freunden von hochwertigem Kaffee. Und das aus berechtigtem Grund. Heute widmen wir uns 5 Fragen rund um die Firma und ihre Produkte.

1) Was macht Nivona als Hersteller von Kaffeevollautomaten aus?

Nivona verkauft seine Maschinen nur über Fachhändler. Das heisst, dass du bei den üblichen Elektroketten keine Geräte der Marke finden wirst.

2) Wie unterscheidet sich Nivona von anderen Herstellern?

Nivona bietet seinen Kunden einige Vorteile. Besonders angenehm ist das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis. Dadurch bekommen Käufer für ihr Geld einiges geboten. Darüber hinaus arbeiten die hauseigenen Kaffeevollautomaten relativ leise. Sie sind leicht zu bedienen und ebenso einfach zu pflegen.

3) Für wen eignet sich eine Nivona Maschine?

Für 2 Zielgruppen. Einmal Privatpersonen, welche in den eigenen 4 Wänden hervorragende Kaffeegetränke geniessen möchten. Ebenso sind die Maschinen für Büros mit einem Verbrauch von 30 bis 50 Tassen pro Tag attraktiv.

4) Wie lange halten Nivona Maschinen?

Relativ lange. Wir haben bisher kaum Rückläufer oder gar Reparaturen an Nivona Kaffeevollautomaten durchführen müssen. Es handelt sich um eine Schweizer Marke. Demzufolge bekommt der Kunde eine gute Qualität geboten und auch die Bauteile sind qualitativ hochwertig.

5) Wer sollte sich eine Nivona Maschine kaufen?

Jeder, der gerne guten Kaffee trinkt. Die Maschinen verfügen über viele unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten. Gleich ob es um den Mahlgrad oder die Kaffeestärke geht. Du kannst deinen Kaffee so kalibrieren, wie er dir schmeckt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.