So pflege ich meinen Kaffeevollautomaten richtig

Ein Kaffeevollautomat ist ein formidables Stück Luxus. Die Getränke aus einem solchen Objekt schmecken zumeist sehr gut. Damit dass auch in Zukunft so bleibt und du lange Zeit Spaß an deinem Gerät hast, möchten wir dir einige Tipps geben, wie du deine Maschine ordentlich pflegst und dadurch länger Spaß an ihr hast.

Beginnen wir mit der Auffangschale, bzw. dem Auffangbehälter. Dieser muss regelmässig und gründlich gereinigt werden. Immer wenn man an und mit Lebensmitteln arbeitet, ist Hygiene oberes Gebot. Schliesslich möchtest du deinen Kaffee geniessen und nicht bereuen. Durch eine gründliche Reinigung des Auffangbehälters vermeidest du Schimmel, wie auch eine Bakterienüberbevölkerung. Dieser sollte mit heißem Wasser ausgewaschen werden. Anschliessend kannst du ihn mit einem Küchentuch noch trocknen. Wenn du ganz besonders gründlich sein möchtest, kannst du auch mal daran riechen. Wenn er nicht weiter auffällig riecht, so ist das ein gutes Zeichen.

Das Herzstück deines Kaffeevollautomaten ist die Brühgruppe. Bei vielen Maschinen kann diese aus der Maschine genommen werden. Dies erleichtert die Reinigung deutlich. Eine wöchentliche Reinigung mit warmem Wasser ist hier sehr zu empfehlen. Wasser alleine reicht; die Reinigungsfrequenz ist wichtiger. Gelegentlich sollte eine Reinigung mit einem spezifischen Reinigungstab erfolgen. Diese kannst du in jedem guten sortierten Fachhandel erwerben. Selbstredend natürlich auch bei uns.

Aufgrund des in Deutschland zumeist sehr kalkhaltigen Leitungswassers solltest du auch den Wasserfilter im Auge behalten. Dieser muss gelegentlich gewechselt werden. Ein solcher Bedarf wird jedoch zumeist von der Maschine selbst angezeigt. Die Maschine “wünscht” sich ausserdem manchmal eine Entkalkung. Dies meldet sie zumeist auf dem Display. Keine Sorge, eine solche Entkalkung ist recht einfach durchgeführt.

Übrigens solltest du auch auf das Wasser in deinem Kaffeevollautomaten achten. Falls du diesen nur selten benutzt, kann es Sinn machen, das Wasser auszukippen und neu zu befüllen. Der Wasserbehälter selbst sollte übrigens auch in regelmässigen Abständen gereinigt werden. Dadurch ist er länger haltbar und die Qualität deines Getränks bleibt weiterhin hoch.

Falls du deine Getränke gerne mit Milch an der Maschine zubereitest, so empfiehlt sich hier eine tägliche Reinigung besonders. Bitte achte darauf, dass die Milchdüse sauber ist. Fall sie abschraubbar ist, so ergibt es Sinn, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen. Schraube sie ab und reinige sie gründlich in warmem Wasser.

Mit ein wenig Zeit und Pflege gelingt es dir, deinen Kaffeevollautomaten länger zu benutzen. Auf viele leckere Kaffees, Cappuccinos und Espressos. 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.